Freie Aufstellungen, Ist-Stände, Engelaufstellungen

Freie Aufstellungen

Freie Aufstellungen sind ein hervorragendes Instrument, einen Ist-Zustand einer Sachlage oder Situation (z.B. im beruflichen Umfeld) durch Stellvertreter darzustellen. Genau wie die Astrologischen Aufstellungen läuft sie verdeckt ab, damit kein Stellvertreter eine vorgefertigte Aussage treffen kann.

In der Praxis sieht es so aus, dass der Aufsteller Zettel mit seinen Fragestellungen (oder nur Begriffen) verdeckt im Raum verteilt. Dann stellen sich die Stellvertreter intuitiv auf einen Zettel und fühlen sich ein. Sie äußern ihr Befinden und sagen alles, was gesagt werden muss, um einen Gesamteindruck der Situation zu erhalten. Falls nötig, kann man dann auch noch eine Lösung für die Situation finden. Dabei können sie z.B. ihre Position wechseln. Schon alleine dieser Wechsel kann im Energiefeld der aufstellenden Person einen Perspektivwechsel oder neue Impulse bringen. Daraus ergeben sich dann die Erfolge.

Freie Aufstellungen eignen sich sehr gut für alle Sachthemen.

Beispiel: Ich selbst wollte wissen, wie es um mein Unternehmen „entdecke-deine-potentiale.de“ steht und habe verdeckt auf Zetteln die Themen: SchamanismusAstrologische Symbolaufstellungen, Weiteres Wissen, Kunden und Mein Unternehmen im Raum verteilt. Die Stellvertreter suchten sich einen Platz und gaben mir die Rückmeldung. Alle Stellvertreter, meinten dass alles gut wäre. Die Astrologischen Symbolaufstellungen  fühlten wie versteinert an. Die Astrologischen Symbolaufstellungen wollten befreit werden, um erfolgreich zu sein. Also gab ich der Stellvertreterin symbolisch ein Befreiungsgeschenk. Mit Freude konnte sie es annehmen und war dadurch befreit. Meine nächsten Termine für astrologische Symbolaufstellungen wurden angenommen. Jetzt läuft es!

Engelaufstellung

Die Engelaufstellung gehört ebenfalls zu den freien Aufstellungen. Sie ist ein kleiner Schatz. Hierbei geht es eine positive Engelaussage aus dem Kartendecke von Ingrid Auer anzunehmen. Und damit haben so manche Menschen ein Problem.

In der Praxis sieht es so aus, dass sich drei Personen zusammenfinden. Ein Aufsteller, ein Stellvertreter und ein Jocker. Der Stellvertreter zieht verdeckt eine Engelkarte, darf sie nicht ansehen. Dier Joker zieht verdeckt eine Erzengelkarte. Nun suchen sich Aufsteller und Stellvertreter frei im Raum ihren Platz. Sie gehen in Kommunikation. Schon sehr schnell zeigt sich ein Thema beim Aufsteller. Einer der beiden Personen nennt es. In kurzer Zeit arbeiten wir zusammen, dass der Aufsteller annehmen kann, was der Stellvertreter für ihn als Schatz oder Affirmation hat. Der Joker kommt nur dann ins Spiel, wenn Hilfe benötigt wird. Also, wenn der Aufsteller diesen Schatz nicht annehmen kann. Eine schöne kurze Aufstellungsart, die herzerfrischend ist. Sie tut nicht weh und macht sehr zufrieden.

Die Dauer beträgt zwischen 5 und 30 Minuten, in der Regel. Sie findet als Gruppenaufstellung statt. Jeder Mitwirkende erhält seine Engelaufstellung.
Pro Teilnehmer 20,00 €.

Aufstellungsplatz: Teilnahme mit eigenem Anliegen und eigener Aufstellung: 75,00 €
Stellvertreterplatz: ohne eigene Aufstellung: 15,00 €

Kommentare sind geschlossen