🔱 Neptun, Herr des Wassers 🔱

🔱 Neptun, Herr des Wassers trifft auf Feuer 🔱

In dieser Woche (am 11. und 13.06.2020) treffen zwei Feuerzeichen auf Neptun in den Fischen ♓️.

Zwillings-Sonne

Die Zwillings-Sonne bildet einen anstrengenden Aspekt zu Neptun. Diese Konstellation widerspricht sich, denn die Sonne steht unter anderem für das Bewusste, unser Bewusstsein, Ego, Aktivität und Lebensenergie. Gefärbt durch die Zwillings-Energie ist sie kontaktfreudig und kommunikativ. Dabei mag sie es lieber etwas oberflächlicher, dafür jedoch mit einer Distanz zum Geschehen. Und damit können wir Situationen und Themen objektiver betrachten. Mir kommt dazu das Bild eines Schmetterlings, der von Blume zu Blume flattert und sich darin mit anderen Schmetterlingen tummelt.

Neptun

Neptun im eigenen Zeichen bedeutet Rückzug, Langsamkeit, Zerfließen der Grenzen und Auflösen, Spiritualität, Verwirrung und unklare Gedanken, Unbewusstes und Fantasie. Vertrauen und Intuition sind die Stärken von diesem Neptun. Poseidon, der sich unter Wasser aufhält.

Bildet diese Sonne einen Spannungsaspekt zu Neptun, dann wird unser verstandesgeprägte Ego umspült von etwas, was wir nicht greifen können. Wir werden langsamer, tauchen in etwas ein, was wir nicht erklären können. Wir kommen am besten damit zurecht, wenn wir auf dieser Welle surfen und darauf vertrauen, dass es genau so richtig ist, wie es gerade ist. Wenn wir uns mit unserer spirituellen Kraft verbinden, unsere Intuition rufen, werden wir vielleicht ein kleines Wunder erleben. Wunder entstehen nicht, weil unser Bewusstsein arbeitet, sondern uns führen lassen.

Mars

Zum Wochenende trifft Mars auf Neptun. Mars der energiegeladene Kämpfer-Planet, der mit Willen und Durchsetzungskraft vorangeht, kann hier in den Fischen nicht seine wahre Natur entfalten. Er ist gebremst und so fühlen wir uns auch, als wenn wir uns kniehoch durch Wasser fortbewegen müssten. Wir kämpfen gegen einen unsichtbaren Feind oder kommen nur auf Umwegen zum Ziel. Auch hier empfehle ich, dass wir das lange Wochenende zum Ausruhen nutzen. Ein wenig Innehalten und fragen, was wir an Ruhe eigentlich brauchen. Eine kleine Tour ans Meer und die Seele baumeln lassen!

Wenn Du tiefer in die Astrologie eintauchen willst, dann … lass Dich beraten.

Fotos: Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.