Krafttier

Krafttier

Was ist ein Krafttier?

In meinen Schamanischen Trommelreisen geht es immer wieder um Krafttiere, doch was ist eigentlich ein Krafttier?

Ein Krafttier ist ein Seelenführer und spiritueller Begleiter, dem wir auf ganz unterschiedliche Weise begegnen können. Es begleitet uns von Geburt an durchs Leben. Unbemerkt und unerkannt zunächst, bis wir es schließlich kennenlernen. Es ist ein geistiges Wesen aus der Anderswelt, der Welt des Schamanismus, einer bildhaften Lebensphilosophie.

Der Ursprung entstammt den spirituellen Konzepten verschiedener Naturreligionen. Dort nehmen Schutzgeister und spirituelle Begleiter die Gestalt von Tieren an. Der Mensch bedient sich dieser Tiergestalten, um eine leichtere Verbindung zur geistigen Welt herzustellen. Schließlich können wir Tiere beobachten und bekommen so eine Vorstellung von ihnen. Das erleichtert uns den Zugang und zu verstehen.

Ein Krafttier verkörpert eine bestimmte Art von Energie, die in Tiergestalt wiedergegeben wird. Diese Form können wir begreifen. Wäre sie abstrakt nur als Energie beschrieben, so könnten wir sie nicht greifen und verstehen.

Was ist die Aufgabe des Krafttiers?

Die Aufgaben und Hilfestellungen eines Krafttieres sind ganz unterschiedlich, auf alle Fälle unterstützt es Dich auf Deinem Weg.

  • Beschützer Deiner Lebensenergie
  • Begleiter im feinstofflichen Bereich
  • Kraftspender und Talentförderer
  • Ratgeber, Informant, Helfer, Body, Tröster, Unterstützer, Heiler
  • Auflöser von Mustern
  • Wegweiser auf Deinem Lebensweg

Zu Deinem Krafttier kannst Du eine ganz intime Beziehung aufbauen. Du kannst mit ihm kommunizieren und es rufen, wenn Du Unterstützung benötigst. Die Art der Kommunikation ist sehr unterschiedlich. Finde sie heraus! Sie unterscheidet sich nicht von der allgemein gängigen Art: Reden, Gesten, Blicke, Telepathie, Fühlen.

Stell Dir Dein Krafttier wie einen Seelenanteil von Dir vor. Ein Bestandteil Deiner Seele in Tiergestalt, damit Du ein konkretes Gegenüber hast. Mit ihm kannst Du Dich austauschen. Geht es Dir beispielsweise schlecht, weil Du Dich gerade verausgabst hast, dann wird auch Dein Krafttier schlapp und kraftlos sein. Mit Deiner entsprechender Zuwendung wird es wieder kraftvoll. Gleichzeitig erhältst Du ebenfalls wieder die nötige Energie.

Krafttiere und Helfertiere

Je nachdem wie sich unsere Bestimmung, unsere Lebens- und Seelenaufgabe, unser Leben im Allgemeinen entfaltet, haben wir ein oder mehrere Krafttiere. Die meisten Menschen besitzen einen einzigen dauerhaften Seelenbegleiter, manche haben auch zwei. Die anderen Krafttiere, auch Helfertiere genannt, erscheinen nur kurz und als Unterstützung in einem Lebensabschnitt.

Wie ich Neulingen immer erkläre, Dein Krafttier ist nicht Dein Lieblingstier im reellen Leben. Denn es geht um die Energie, die es verkörpert und nicht um die Gestalt. Im Schamanismus wird mit Bildern gearbeitet, weil unser Verstand mit Bildern besser umgehen kann, als nur mit Energie. Eine kleine Maus hat eine ganz andere Energie, als ein Elefant. Keiner ist besser als der andere. Es kommt auf den Menschen an und welche Unterstützung er braucht. Einen großen Elefanten im Porzellanladen kann er vielleicht nicht gebrauchen, doch vielleicht eher ein flinkes Mäuschen. Daher heißt es offen bleiben, wenn Du Dein Tier suchst.

Wie lernst Du Dein Krafttier kennen?

Die meisten Menschen lernen ihr Krafttier während einer schamanischen Trommelreise kennen. Die Reise zu Deinem Krafttier ist eine spannende Angelegenheit und steckt voller Überraschungen. So kannst Du Dir diese Abenteuerreise als Verbindung zwischen der spirituellen Welt und Deiner Seele vorstellen. Sie ist eine Art Traumreise.

Durch den monotonen Rhythmus der Trommel oder Rassel gehst Du in einen Trancezustand und öffnest Deinem Geist und Deiner Seele das Tor zu einer feinstofflichen Ebene. Dort erlebst Du die grenzüberschreitenden Möglichkeiten, die Körper, Geist und Seele in der realen Welt nicht haben.

Es gibt verschiedene Wege, wie Du Dein Krafttier findest. Entweder Du gehst durch einen Tunnel oder Erdloch in die Erde und triffst am Ende eine Tiergestalt. Eine andere Möglichkeit ist einen Steinkreis zu legen und dort Dein Krafttier zu rufen. Möglicherweise begegnen Dir mehrere Tiere, dann fragst Du sie, wer Dein Krafttier ist.
Nähere Einzelheiten findest Du auch auf meiner Seite Schamanische Heilreisen.

Was ist Dein Krafttier?

Ich persönlich halte nicht viel davon, Tier-Orakelkarten zu ziehen und die gezogene Tierkarte als Krafttier auszugeben. Ich empfehle immer, eine Reise in die Anderswelt zu erleben. Allerdings braucht es manchmal mehrere Anläufe, bis Du Deinen Begleiter gefunden hast.

Im Internet und schamanischen Büchern kannst Du nachlesen, welche Energie hinter Deinem Seelenbegleiter steht.

Wann kommt mein Krafttier zu mir?

Du kannst es jederzeit rufen und Dir bildlich vorstellen. Dann ist es da. Du kannst mit ihm auf allen Kanälen kommunizieren. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Das persönliche Ausprobieren ist am besten. Ich empfehle Dir, ein Bild von Deinem Seelengefährten auszudrucken oder eine kleine Figur aufzustellen. So hast Du es immer vor Augen.

Und noch was, je weniger hohe Erwartungen Du hast und je unbefangener Du in eine schamanische Trommelreise gehst, desto besser kann sich Dein neuer Freund zeigen. Bei vielen ist er das Lieblingskuscheltier der Kindheit!!

Möchtest Du regelmäßig meine Blogbeiträge lesen, dann empfehle ich Dir, meine Fanpage bei Facebook zu abonnieren.

Auch schreibe ich immer wieder über spirituelle und astrologische Themen, die ich auf meiner Fanpage und in meinem Blog veröffentliche.

Interessierst Du Dich mehr für meine schamanische Arbeit wie das Lösen von Beziehungsfäden oder die energetische Reinigung, dann kontaktiere mich gerne per Email.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.