Wie wird Weihnachten 2020 aus astrologischer Sicht?

Weihnachtskonstellationen 2020
Wie wird Weihnachten 2020

Alle Jahre wieder kommt … Weihnachten. Für manche viel zu schnell und für andere kann es nicht schnell genug kommen. Und immer wieder stellt sich die Frage: Wie wird Weihnachten 2020? Friede sei mit Dir oder Knecht Ruprecht holt seine Rute?

Ich gehe von den Weihnachtskonstellationen vom 24.12. um 12 Uhr aus. Dann sind die ersten schon in den Vorbereitungen oder unterwegs zu den Liebsten.

Friede sei mit Dir

Generell ist Weihnachten wie sonst kaum ein anderes Fest sehr emotional belegt. Wir suchen Nähe und wollen Harmonie und Ruhe mit unseren Lieben. Das Essen soll perfekt schmecken. Und was die Geschenke betrifft, so haben die Beschenkten und die Schenkende gewisse Vorstellungen und Erwartungen.

Doch genau daran scheitert oft ein harmonisches Fest. An den vielen Erwartungen. Oft genug sind wir schon im Vorfeld so gestresst und genervt, dass wir eigentlich auf das ganze Theater verzichten würden. Und dann noch die Fahrt zu Schwiegereltern und Co.

Wie wird denn nun unser Weihnachten 2020?

Wie wird Weihnachten 2020
Weihnacht 2020

Sonne und Merkur im Steinbock

Bei dem Blick auf das Horoskop sehen wir, dass die Sonne, wie immer im Steinbock, eine enge Verbindung mit dem Kommunikations- und Bewegungsplaneten Merkur eingeht. Zum einen bedeutet es, dass der sonst so wendige Merkur wenig Bewegungsfreiheit hat. Wir sind nicht so mobil, wie sonst die Jahre. Dadurch kann die Kommunikation auch reduziert sein. In Kombination mit der Sonne wollen wir die Realität nicht so sehen, sondern machen uns etwas vor. Dabei haben wir eine feste Meinung und lassen uns auch womöglich noch vom Außen beeinflussen. Wir verlieren unsere Objektivität. Eventuell auch unsere Vernunft und suchen mehr Kontakt als erlaubt.

Und Uranus und Lilith dazu

Denn das Sonne-Merkur Gespann tritt in Kontakt (Trigon) mit Uranus und Lilith im Stier. Diese beiden Planeten können uns zu einem rebellischen oder unruhigem Verhalten leiten. Sie bringen „Stimmung in die Bude“. Es wäre möglich, diese Stimmung auch in Verbindung mit dem Vorsatz „wir machen es dieses Jahr anders“ oder „wir lassen es uns nicht verbieten“ zu bringen. Also Weihnachten online, oder doch mit mehr Personen als das Gesetz erlaubt. Die weihnachtlichen Vorbereitungen gehen uns nicht wie gewohnt von der Hand, sondern anders. Und wir müssen umdenken. Diese Konstellation unterstützt jene, die froh sind, mal nicht die gewohnten Traditionen abzuspulen.

Der emotionale Mond

Wenn sich dann der Mond dem Planetenpaar im Laufe des Tages nähert, kann die Stimmung emotional werden. Wir wollen den anderen nah sein und uns geht die aktuelle Situation nah.

Nix mit Begegnung an Weihnachten

ine ganz wichtige Rolle hat in diesem Jahr der Begegnungsplanet Venus. Venus steht für Begegnung, Liebe, Verbindung, Festlichkeit, Sinnlichkeit. Also viele Begriffe, die wir mit den Feiertagen in Verbindung bringen. Und wenn wir sie genau betrachten, stellen wir fest, dass sie alleine steht. Kein Aspekt zu einem anderen Planeten. Je nach Einstellung des Astro-Programms macht sie einen etwas anstrengenden Winkel (Quincunx) zu den vorher genannten Uranus und Lilith, was diese Trennung unterstreicht. Venus allein zu Haus.

Genauso kann es vielen unter uns gehen. Wir sind einsam, weil wir nicht wie gewohnt mit denen feiern und Zeit verbringen können, die wir sonst uns scharen wollen. Abgeschnitten. So manch einer muss mit sich alleine klarkommen.

Und bei denen, die in trauter Runde feiern, kann es den einen oder anderen geben, der in der Gruppe sich abgeschnitten und alleine fühlt. Vielleicht sind die anderen Weihnachtsgäste nicht diejenigen, mit denen er eigentlich Zeit verbringen wollte. Zusammen einsam?

Selbst bei den Menschen, die keine besondere Einstellung zum höchsten Fest der Christenheit haben, können in traurige Stimmung geraten.

Mars und Pluto in Kampfeslaune

IAuch die weiteren Betrachtungen des Horoskops bringen keine Freudengesänge. Mars und Pluto blicken sich scharf ins Gesicht. Der herausfordernde Aspekt bringt einiges an Macht- und Aggressionspotential mit. Mars steht in seinem Zeichen und ist dort zu Handlung bereit. Pluto immer noch im Steinbock hat uns in diesem Jahr schon reichlich zugesetzt. Da kann ein Wort das andere ergeben und der Streit ist da. Die Stimmung kippt, vielleicht kommen da dann Schattenthemen auf den Tisch. Oder die Menschen zeigten sich von ihrer unschönen Seite. Machtgerangel möglich.

Die Zeichen stehen auf ANDERS.

Es wird anders. Um dieser gespannten Atmosphäre aus dem Weg zu gehen, empfehle ich, keine festen Vorstellungen und Erwartungen zu haben. Eher mit wenigen Personen feiern. „Keep it simple“ ist meine Devise für 2020. Auch gehe ich den Konflikten lieber aus dem Weg.

Große Konjunktion

was ist die große konjunktion
Konjunktion im Wassermann

Die große Konjunktion von Jupiter und Saturn, die am 21.12. exakt wurde und von der ich berichtet habe, unterstützt dieses „anders feiern“ ebenso. Die beiden Planeten stehen im Wassermann. Das Alte muss sich mit dem Neuen erst noch verbinden und ihm einen Sinn geben. Bis dahin kann das Leben an manchen Stellen immer mal wieder chaotisch und unstrukturiert sein.

Innenschau zum Jahresende – so wird Weihnachten 2020

Es ist gut möglich, dass das Universum uns mit diesen Sternenkonstellationen zum Abschluss dieses anstrengenden Jahres zu einer Art finalen Innenschau aufruft. Die Rauhnächte bieten sich dazu gerade an. Wenn wir uns mit uns und unserem Charakter / Schattenthemen beschäftigen, dann finden wir sicherlich einige interessante Aspekte in uns. Es könnten ein paar weniger nette Anteile sichtbar werden. Diese gilt es dann mit Liebe und Achtsamkeit anzuschauen, ohne dass wir uns verurteilen. Liebevolles Betrachten hilft uns mehr als uns abzuwerten. Chiron unterstützt uns und kann viel Heilung bringen.

Das, was wir in unserem Leben nicht mehr wollen und brauchen, das können wir mit diesen Sterne ans Universum abgeben. Mein Vorschlag ist, alles auf einen großen Zettel schreiben, um ihn dann zu verbrennen!

Frohe Weihnachten und gib auf Dich acht ♥️

Gib auf dich acht
Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr

Hast Du Interesse an Astrologie? Und möchtest Du mehr über Planeten und deren Auswirkungen auf Dein tägliches Leben haben? Dann lade ich Dich ein, Teilnehmer an meinem Jahresausblick 2021 zu sein.


Oder liegt Dir ein bestimmtes Thema auf der Seele, was Du näher beleuchten willst? Dann berate ich Dich gerne astrologisch.

2 Kommentare

  1. Liebe Sabine,
    vielen Dank für deine wunderbaren Informationen zu Weihnachten und den Rauhnächten. Für mich hast du die aktuellen Konstellationen sehr schön anschaulich und lebensnah in Worte gefasst und greifbar gemacht. Ich bin gespannt auf deine nächsten Informationen.
    Lg Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.